Donnerstag, 26 Oktober 2023 12:51

Management von Stromnachfrage und -angebot für Musikfestivals

Leistungsschalter werden häufig in temporären Einrichtungen verwendet, Leistungsschalter werden häufig in temporären Einrichtungen verwendet, pixabay

Der Strombedarf für ein großes, mehrtägiges Musikfestival kann enorm sein, so dass es für die Organisatoren schwierig ist, Angebot und Nachfrage genau aufeinander abzustimmen. Wie können Festivalveranstalter den Strombedarf mit der Leistung in Einklang bringen und dabei gleichzeitig die Ziele einer sauberen Stromerzeugung berücksichtigen und die Ausgaben im Rahmen der Haushaltsvorgaben halten?

 

Ein großes Musikfestival kann an einem Wochenende bis zu 30.000 Megawatt Strom verbrauchen, was in etwa dem Stromverbrauch einer Kleinstadt entspricht. Dieser extrem hohe Stromverbrauch hat Kritik auf sich gezogen, weil in der Vergangenheit Strom aus fossilen Brennstoffen erzeugt wurde und einen großen CO2-Fußabdruck hinterließ. Die meisten Musikfestivals legen nun großen Wert darauf, ihren Kohlenstoff-Fußabdruck zu verringern und Strom aus saubereren, umweltfreundlicheren Quellen zu erzeugen.

Die Berechnung des Strombedarfs erfordert ein umfassendes Verständnis durch professionelle Elektriker, die wissen, wie alles angeschlossen wird. Es ist nie so einfach, Strom von einem Dieselgenerator zu erzeugen und einen Verstärker anzuschließen. Es ist wichtig, Begriffe wie Watt, Ampere und Spannung zu verstehen und zu wissen, wie die verschiedenen Kabel, Stecker und Verlängerungsschnüre zusammenarbeiten. Für alles, was Strom benötigt, gibt es eine Leistungsangabe, die dem Elektriker wertvolle Informationen liefert, wie z. B. die Stromstärke, die Anzahl der Phasen und Spannungen usw., sowie die Art der vorhandenen Schutzschalter, z. B. Leistungsschalter werden häufig in temporären Einrichtungen verwendet, um Stromkreise zu schützen, die je nach Bedarf leicht installiert und entfernt werden können.

Sowohl die Künstler als auch die Ausrüstungslieferanten sollten die Möglichkeit haben, den Veranstaltern technische Spezifikationen zu übermitteln. Diese Informationen können von Technikern zusammengestellt werden, um ein vollständiges Bild des voraussichtlichen Leistungsbedarfs zu erstellen. Sobald diese Angaben feststehen, können sie als Grundlage für die Art der benötigten Stromgeneratoren dienen, wobei die Verstärker in der Regel die höchste Ausgangsleistung haben und eine typische Festivalbühne zwischen 20.000 und mehreren hunderttausend Watt verbraucht.

Die effizientesten Stromaggregate sind die temporären Diesel- und Biokraftstoffgeneratoren, die häufig auf Festivalgeländen zu finden sind. Sie können eine Leistung von bis zu 2.000 Kilowatt erzeugen, was für die Verstärkung der Bühne und die Beleuchtung ausreichend ist. Viele herkömmliche Generatoren werden inzwischen mit Biokraftstoff statt mit Diesel betrieben, da dies eine sauberere Option ist, aber auch Wasserstoffgeneratoren werden immer beliebter. Wind- und Solarenergieanlagen erfreuen sich bei vielen Festivals ebenfalls zunehmender Beliebtheit, da sie eine umweltfreundlichere Option darstellen, aber sie können nur selten mehr als einen Bruchteil des benötigten Stroms erzeugen und eignen sich beispielsweise nur für Händler- und Sponsorenplätze.

Die derzeitigen Stromversorgungsoptionen für Musikfestivals befinden sich in einer Übergangsphase, in der steigende Brennstoffkosten und der Druck zur Verringerung des CO2-Fußabdrucks den Wandel vorantreiben. In Verbindung mit dem Energiebedarf der Ausrüstung versuchen viele Festivalveranstalter, ein Gleichgewicht zwischen den Budgets, den wesentlichen Anforderungen und der Notwendigkeit, umweltfreundlicher zu sein, herzustellen. Fortschritte in der Technologie werden die Situation im Laufe der Zeit verbessern, aber in den nächsten Jahren werden die Veranstalter einen dynamischeren Ansatz für die Verwaltung ihrer Stromversorgung benötigen.

 

Neueste Artikel

U-Bahn-Absenkung - Mexikos Problem und die Risiken darüber hinaus

U-Bahn-Absenkung - Mexikos Problem und die Risiken darüber hinaus

Mexiko, das eines der umfangreichsten U-Bahn-Systeme der Welt besitzt, steht vor einer ernsten Herausforderung: dem kontinuierlichen Absinken der Stadt. Dieses Phänomen, bekannt als Subsidenz, ist besonders intensiv in der Hauptstadt des Landes. Read More
Alarmierende Gruppen auf WhatsApp

Alarmierende Gruppen auf WhatsApp

Die Alarmstufe unter den Eltern in Tyneside wurde erneut erhöht, nachdem die Existenz von WhatsApp-Gruppen entdeckt wurde, zu denen ihre Kinder ohne ihr Wissen hinzugefügt werden, in einigen Fällen bereits ab dem neunten Lebensjahr. Eine Untersuchung der BBC hat enthüllt, dass diese Gruppen gefährliche Inhalte verbreiten, wie Aufforderungen zur Selbstverletzung, sexuelle Gewalt und rassistische Inhalte, was eine reale Gefahr für die jungen Nutzer der beliebten Messaging-App darstellt. Read More
Alarm an Bord - Kritischer Defekt einer Boeing 737-800

Alarm an Bord - Kritischer Defekt einer Boeing 737-800

Passagiere an Bord einer Boeing 737-800, betrieben von Southwest Airlines, erlebten ein unerwartetes Ereignis, das ernste Folgen hätte haben können. Während eines Morgensstarts vom Flughafen Denver kam es zu einer ungewöhnlichen Situation - die Abdeckung eines der Motoren begann sich zu lösen. Diese Situation zwang die Crew, sofortige Maßnahmen zu ergreifen, um die Sicherheit aller an Bord zu gewährleisten. Read More
Krise bei Thames Water - Lange Schatten über der Themse

Krise bei Thames Water - Lange Schatten über der Themse

Thames Water, der Hauptanbieter von Wasser- und Abwasserdienstleistungen über der Themse, durchlebt schwierige Zeiten, nachdem sein Mutterunternehmen, Kemble Water, Insolvenz angemeldet hat. Zahlungsrückstände bei den Zinsen für Schulden in Höhe von 400 Millionen Pfund führten zu einem finanziellen Zusammenbruch. Read More
  • 1